FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg
Tel.: 040 / 43 20 84 70
Fax: 040 / 43 20 84 710

Rekordstrafe wegen Filesharing verhängt

Nicht nur in Deutschland setzen Gerichte und Kanzleien Raubkopierern zu. In Schweden ist nun ein Nutzer eines Torrent-Netzwerkes zu einer Geldstrafe in Höhe von fast einer halben Millionen Euro verurteilt worden. Der Täter hatte über das Filesharing-Programm urheberrechtlich geschützte Filme verbreitet. Zur Geldstrafe kamen noch eine Bewährungsstrafe und 160 Sozialstunden. Besonders schwerwiegend war die Verbreitung eines noch nicht veröffentlichten Films. Das Gericht war konsequent und setzte den Betrag für die alternative legale Verbreitung an. Filesharing bezüglich urheberrechtlich geschützter Werke ist in Schweden – wie in Deutschland – illegal. Deutsche Raubkopierer haben in der Regel die Möglichkeit, bei erhalt einer Abmahnung von einem Rechtsanwalt, einen moderaten Vergleichsbetrag zu zahlen und die Angelegenheit damit aus der Welt zu schaffen. Erst wenn die Betroffenen diese Möglichkeit ungenutzt lassen, wird gerichtlich gegen sie vorgegangen.

Tags: News und , , ,