FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg
Tel.: 040 / 43 20 84 70
Fax: 040 / 43 20 84 710

Amtsgericht München zur Abmahnung von FAREDS für die Savoy Film GmbH

In einem Rechtsstreit der Savoy Film GmbH, vertreten durch FAREDS Rechtsanwälte GmbH hat – wie schon andere Gerichte zuvor – auch das Amtsgericht München (Geschäftsnummer: 161 C 20366/10) ausgeführt, dass es sich bei dem illegalen Download einer Filmdatei nicht um einen einfach gelagerten Fall mit einer nur unerheblichen Rechtsverletzung handelt (§ 97a Abs. 2 UrhG).
Demnach kommt eine Deckelung der Rechtsanwaltsgebühren auf EUR 100,- für die Abmahnung nicht in Betracht. Anwendbar bleibt § 97a Abs. 1, nach dem der Rechteverletzter (Raubkopierer) dem Rechteinhaber seine erforderlichen Aufwendungen ersetzen muss. Bei einem Streitwert von EUR 50.000 für die weltweite Bereitstellung eines aktuellen Filmwerkes in einer Internet-Tauschbörse liegt die außergerichtliche Gebühr für eine Abmahnung bei EUR 1.359,80. Hinzu kommt noch die Schadensersatzforderung des Rechteinhabers.

Kategorien: News, Urteile