FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg
Tel.: 040 / 43 20 84 70
Fax: 040 / 43 20 84 710

Pressemitteilung des BGH zur WLAN-Haftung

In einer Pressemitteilung zum Urteil vom 12. Mai 2010 (“Sommer unseres Lebens”) hat der BGH klargestellt, dass Privatpersonen auch dann auf Unterlassung in Anspruch genommen werden können, wenn ihr nicht ausreichend gesicherter WLAN-Anschluss von unberechtigten Dritten für Urheberrechtsverletzungen im Internet genutzt wird. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt war eine urheberrechtlich geschützte Datei vom Internetanschluss des Beklagten aus auf einer Tauschbörse zum Herunterladen im Internet angeboten worden.

Kategorien: News